Zentyal 3.2 Linux Small Business Server

zentyal

am 19.09.2013 stellte die Firma Zentyal aus Zaragossa in Spanien ihr neustes Produkt, den Zentyal Server 3.2 vor. Das System ist als Alternative zu der mittlerweile von Microsoft einstellten Lösung Small Business Server zu sehen. Zentyal 3.2 präsentiert sich als Komplettlösung für KMU's. Der Zentyal Server stellt Infrastrukturdienste wie DHCP, DNS, VPN und LDAP bereit, arbeitet als Internet Gateway mit Firewall, als Webserver und jetzt neu mit Intrusion Prevention. Weiterhin ist der Druck- und Dateiserver Samba, jetzt in der aktuellen Version 4.1, mit an Bord. Der zentrale Bestandteil der Zentyallösung ist die gelungene Integration der Groupwarelösung der Firma Zarafa. In dieser Kombination stellt dieses System eine echte Alternative zum Microsoft Small Business Server Server inkl. dem Groupwareserver Exchange dar.

Technisch basiert das aktuelle Zentyal 3.2 Release auf der Ubuntu Serverversion 12.04.3 mit dem Linuxkernel 3.8. Die wichtigste Neuerung ist die Integration von Samba 4.1. Dieses stellt einen Active-Directory-kompatiblen Verzeichnisdienst zur Verfügung. Mit diesem ist es möglich bestehende Dienste und Benutzer von Windows Servern auf Zentyal zu migrieren. Das verbesserte IDS (Intrusion Detection System) heisst jetzt Intrusion Prevention, da es jetzt Angriffe auf den Server nicht nur erkennen, sondern auch Gegenmaßnahmen einleiten kann. Ein starke Verbesserung kam auch der Managementoberfläche zu Gute. Die Antwortzeiten haben sich hier deutlich verbessert.

Das Zentyal System gibt es in 3 Ausführungen. Einer kostenlosen Community Version, der Small Business Variante (bis 25 Benutzer) für 495,- € pro Jahr und der Enterprise Variante (unlimitierte Benutzeranzahl) für 1195,- € pro Jahr.

Copyright © 2018 Hartenauer Consulting